Das 12,5 Millionen Euro Event…

Über dieses Ereignis wird noch lange diskutiert werden…
Am Dienstag, den 24.01 ab Punkt 20 Uhr übertragen wir ein Experten-Gespräch zwischen Kristof Lindner und mir – als Live-Video-Stream!

Sind wir Internet-Marketing-Experten?!?
Fest steht: Zusammen haben wir bisher etwas 12,5 Millionen Euro im Internet verdient – entscheiden Sie also selbst ob wir Experten sind…!

Besuchen Sie bitte diese Webseite hier und tragen Sie sich ein, um rechtzeitig den Link fürs kostenlose Video-Gespräch zu erhalten:
http://www.12.5millionen.com/

Worum geht es?
In unserem Gespräch erfahren Sie u.a., was uns in die Branche verschlagen hat und wie wir es beide innerhalb kürzester Zeit von „fast Pleite zum Millionen-Umsatz“ geschafft haben. Zudem lernen Sie unsere wichtigsten Tipps und Tricks sowie je eine „was würdest du machen, wenn du heute mit Internet-Marketing beginnen würdest“-Strategie kennen.

Verpassen Sie dieses Event also auf gar keinen Fall und tragen Sie sich hier ein, um rechtzeitig den Link fürs kostenlose Video-Gespräch zu erhalten:
http://www.12.5millionen.com/

Grüße

Heiko Häusler

P.S. Was Sie von uns im Gespräch lernen, wird schon an sich einen gewaltigen Wert haben. Aber wir gehen noch einen Schritt weiter! Denn Sie werden uns darüber hinaus sogar per Chat-Funktion Fragen stellen können, die wir dann live für Sie beantworten werden!
Also auf keinen Fall verpassen!
Notieren Sie sich den Termin (24.01.2012 um 20 Uhr) und tragen Sie sich hier ein, um weitere Informationen wie den Link zum Live-Stream zu erhalten: 
http://www.12.5millionen.com/

5 Kommentare zu „Das 12,5 Millionen Euro Event…“

  1. Hallo Heiko, hallo Kristof,
    Eure Videobotschaft hat mir recht gut gefallen und wenn Ihr mir beispielsweise dabei behilflich seid, meine Liste aufzubauen = die entsprechende Basis für das Seminar zu verdienen, bin ich sofort dabei.
    Die Idee, etablierte Marketer zu fragen, ob sie mit ihrer Liste für mein Projekt Newsletter-Mailing machen würden – selbstverständlich mit Verkaufsbeteiligung – hatte ich schon länger und Ihr habt mir die Möglichkeit bestätigt. Ich arbeite jetzt an der Umsetzung.
    Allerdings habe ich auf meine erste Anfrage die bis dahin typisch deutsche Generalablehnung >>geht nicht<< aus Österreich erhalten…
    Wie heißt es so schön: der Indianer kennt keinen Schmerz und ich freu mich auf die ersten verdienten Euros.
    Beste Grüße
    Brigitte Schumacher aus Berlin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.