Die drei wichtigsten Gründe für Internet-Marketing

Warum mache ich eigentlich Internet-Marketing?
Und warum sollten Sie bzw. im Grunde jeder Unternehmer einen starken Fokus auf Internet-Marketing legen?
In diesem Blog-Artikel gebe ich Ihnen drei der wichtigsten Gründe für Internet-Marketing.

Mulitplikation

Egal, ob Sie eine Email-Serie einmal aufsetzen und automatisiert tausendfach versenden oder ein Info-Produkt einmal produzieren und dann tausendfach “kopieren” – Multiplikation ist einer der entscheidenden Vorteile des Internet-Marketings.
Und zwar ganz konkret maximale Multiplikation Ihrer Arbeitsleistung. Die allermeisten Unternehmer tauschen Zeit gegen Geld. Die eigene Zeit, die teuer eingekaufte Zeit der Mitarbeiter – im Kern bleibt es immer ein Tausch-Geschäft.
Allerdings eines mit eingebauter “gläsernen Decke” – es ist nicht frei skalierbar. Irgendwann können Sie als Coach Ihre Stundensätze nicht mehr weiter erhöhen oder Ihre Effizienz nicht mehr weiter steigern.
Es sei denn, Sie nutzen die Macht des Internets und damit der heutigen Tools und Techniken.
Simple und inzwischen weithin bekannte Tools wie Autoresponder beispielsweise ermöglichen Ihnen genau das: Eine einmal geschriebene Email-Serie geht an tausende Empfänger – und das zu Kosten, die im Vergleich mit dem, was Sie so erreichen, absolut minimal sind.
Ich sage das immer wieder: Auch wenn vielen von uns derartige Tools inzwischen selbstverständlich vorkommen – sie sind es nicht und ihre Wirkung grenzt, wenn man Aufwand und Ergebnis vergleicht, nach wie vor fast an Magie…
Ähnliches gilt für Videos und Webinare oder in verstärkter Form noch für automatisierte Webinare: Einmal Inhalte und Wissen für die eigenen Kontakte ausarbeiten – und dann hundertfach, tausendfach verbreiten.
Gleiches Spiel bei Produkten, die Sie erstellen – zumindest so lange es sich um digitale Produkte handelt, die in jedem Business zumindest mit im Portfolio sein sollten.
Zusammengefasst: Wenn Sie derartige Tools schon nutzen, dann verlieren Sie bei aller Selbstverständlichkeit nicht den Blick für die gewaltigen Multiplikations-Effekte, die Sie nutzen können und arbeiten Sie weiter daran, diese immer stärker auszubauen.
Und wenn Sie derartige Systeme noch nicht nutzen, dann herzlichen Glückwunsch: Vor Ihnen liegen gewaltige Chancen, Sie nutzen derzeit nur einen Bruchteil Ihres Potentials. Und der beste Tag, damit zu beginnen ist immer Heute. 🙂

Totale Transparenz aller Daten

Kürzlich habe ich mit einem unserer Franchise-Nehmer gesprochen, der früher für lokale Musik-Events Promition gemacht hat. Er erzählte in etwa Folgendes: Wir haben die verschiedensten Werbemöglichkeiten genutzt und von Morgens bis Abends geackert. Wir haben Zeitungsanzeigen geschaltet, Flyer verteilt, Werbeplakate aufgehängt und vieles mehr.
Mal war die Hütte voll, mal war sie es nicht.
Was wir aber niemals 100 % rausgefunden haben ist, WARUM die Hütte voll war, also welche Werbung wirklich funktioniert hat.
Im Internet ist das anders. Wer mit den richtigen Tools Internet-Marketing macht der weiß, dass ein Besucher, der bei Google nach dem Keyword “Windschutz Terrasse” gesucht hat, sich gerne erst informiert, im Schnitt 4 Minuten auf der Info-Webseite verbringt, zu 2,1 % einen Windschutz kauft und dabei im Schnitt 75 Euro ausgibt. Und dass er außerdem Interesse an Themen die Gartenstühle und Sonnenschutz hat, deshalb ein entsprechendes Angebot im Frühjahr eine 5%ige Chance auf weiteren Umsatz birgt.
Auf diese Art und Weise weiß dieser jemand, dass er für einen derartigen Webseiten-Besucher diese oder jede Summe ausgeben kann, um eine Rendite von sozundsoviel Prozent zu erreichen – solange der Einkaufspreis unter sozusoviel Prozent des Endkundenpreises liegt – und so weiter und so fort.
Jemand, der mit den richtigen Tools arbeitet, testet und optimiert diese Werte permanent, beispielsweise durch Splittests mit verschiedenen Variationen der gleichen Webseite.
Jemand, der mit den richtigen Tools arbeitet, stochert nicht im Dunkelnm, sondern weiß glasklar, was funktioniert und was nicht.
Und vor allem hat er den direkten Vergleich, kann also permanent optimieren und verbessern.
Was ich deshalb allen meinen Workshop-Teilnehmern immer wieder sage ist das Folgende: Ihre eigene Meinung ist völlig irrelevant, es ist, eben, nur eine Meinung. Was relevant ist, dass ist die Meinung Ihrer potentiellen Kunden – und die bekommen Sie mit den richtigen Tools auf dem Silber-Tablett präsentiert. Bringen Sie deshalb schnellst möglich IRGENDEINE Version Ihrer Webseite online und dann beginnen Sie ausgehend von dort, auf Basis echter Daten zu optimieren und zu verbessern. Mit den heutigen Tools ist dies ein absolutes Kinderspiel, Webseiten erstellen Sie heute mit wenigen Klicks – Splitetsts ebenfalls.

Automatisierung

Das dritte Thema geht in die gleiche Richtung wie “Multiplikation”, geht aber noch weit darüber hinaus. Heute ist es möglich, im Prinzip Ihr komplettes Business, oder zumindest 80/90 % davon zu automatisieren.
Nicht nur, über “stoisch” immer wieder gleich ablaufende Prozesse, sondern auch und gerade, über intelligente Wenn-Dann-Konstruktionen.
Nach dem Motto: Wenn ein Käufer des Produkts X im Feedback-Prozess angibt, dass er zufrieden ist und … dann sende ihm die folgende Email.
Wenn er in dieser Email den ersten Link klickt, erzeuge im Callcenter einen “Geschäftsgelegenheit”. Dort wird er dann angerufen und erhält eine kostenlose Beratung. Wenn er nicht klickt, dann erinnere ihn noch dreimal. Wenn er immer noch nicht klickt, sende ihm die Video-Serie X, um seine Aufmerksamkeit auf ein für ihn möglicherweise ebenfalls interessantes Thema zu lenken und sende ihn danach ein weiteres Angebot.
Oder: Wenn ein Interessent immer wieder Ihre Webseite besucht, weitere Infos anfordert, besimmte Links klickt, dann erkennt Ihre Software vollautomatisch, dass dies ein “warmer Lead” ist, also ein Interessent mit hoher Kaufbereitschaft und senden ihm ein spezielles Angebot inklusive Verknappungs-Prozess, damit er auch wirklich zuschlägt.
Oder, oder, oder.
Was Sie mit derartigen Prozessen erreichen können, entspricht der Power eines mindestens zehnköpfigen Vertriebs-Teams – allerdings zu einem Bruchteil der Kosten.
Dazu kommt natürlich noch, dass derartige Prozesse, wenn sie denn einmal stehen, immer 100% korrekt durchgeführt werden. Diese virtuellen Mitarbeiter werden nicht müde, sie werden nicht nachlässig, nicht krank und sie brauchen auch keinen Urlaub.
Deshalb ist es mein dringender Rat, dass Sie sich möglichst bald mit dem Thema der Business-Automatisierung beschäftigen.
Die meisten von uns, auch die, die die im ersten Punkt beschriebenen Multiplikations-Techniken schon nutzen, stehen hier noch ganz am Anfang.

Ich hoffe, diese Anregungen waren wertvoll für Sie. Für mich bilden Sie die Grundlage meines Business, weshalb ich mich entschlossen haben, zu diesem Thema in Kürze ein spannendes Produkt zu veröffentlichen. Hier erfahren Sie mehr…

Grüße

Heiko Häusler

P.S. Kennen Sie das, wenn die Leute nach einem Film im Kino noch einige Minuten gebannt sitzen bleiben und das gerade Erlebte auf sich Wirken und sacken lassen? Ein solcher Film ist “Gravity”. Mein Tipp: Wenn Sie dieses Jahr einmal ins Kino gehen, dann in diesen Film. Und zwar am besten in 3D, was hier tatsächlich mal Sinn macht…
P.P.S. Wie immer freue ich mich über Fragen, Anmerkungen und Ihre Meinung in Form eines Kommentars.

9 Kommentare zu „Die drei wichtigsten Gründe für Internet-Marketing“

  1. Hallo Heiko, sehr guter Artikel und 100% getroffen! Was man ein Mal gemacht hat lässt sich hervorragend duplizieren und wiederholen. Mich wundert es immer wieder, dass viele Unternehmer, die eine Webseite betreiben, gar nicht wissen woher sie ihre Besucher erhalten und wie sich diese auf der Webseite verhalten.

  2. Hallo Heiko,

    Dein Artikel hat es auf den Punkt getroffen. Ich habe mich am Anfang schwer getan mit Automatisierung und Outsourcing. Nachdem ich es aber einmal ausprobiert habe, kann ich nicht mehr genug davon bekommen. Es macht vieles einfacher und ich behalte den Überblick über meine Projekte. Seitdem geht es auch permanent nach oben.

    Gruß Sven

  3. Toller Artikel, Heiko. Besonders der letzte Punkt für mich der wichtigste und das Herzstück eines guten Online-Business. Danke auch für den Filmtipp und einen schönen Sonntag. 🙂

  4. Toller Artikel,
    DANKE Heiko.
    Das ist wirklich so. Das Internet bietet sehr viele Möglichkeiten…
    Gut für den, der sie nutzt.
    Beste Grüße

  5. Hallo Heiko,

    finde Deine Artikel immer sehr informativ, aber bei der Umsetzung in der Praxis klappt es leider noch nicht so ganz.
    Vielleicht kannst Du mir noch ein paar Tipps für meine web-Seite geben. Sie wird über google bereits ganz gut gefunden, möchte aber noch höheres Kundenpotential erschließen.

    Danke und viele Grüsse
    Marlis

  6. Ja, wieder sehr informativ. Rund ums Internet Marketing muss man immer auf dem neuesten Stnnd sein. Deshalb lese ich gern die Blogartikel von Heiko Häusler.

  7. Hallo Heiko,

    schön, wie es Dir immer wieder gelingt, uns wachzurütteln.
    Was Du schreibst, ist mir ’natürlich‘ schon seit langem bewusst, dank Deiner Ausbildung bei ‚100 Wochen‘ und der ‚30.000€ Challenge‘, aber es tut imer wieder gut, von Zeit zu Zeit an das Wesentliche des Geschäfts ‚erinnert‘ zu werden. Mir geht es da ähnlich wie Marlis. 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.